Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann spekulativer Kauf

Fuchsbriefe, 24.05.2002

Die Analysten von "Fuchsbriefe" raten spekulativ orientierten Anlegern, die Aktie von Fielmann (WKN 577220) jetzt zu kaufen, während konservative Investoren noch abwarten sollten.

Es stelle sich die Frage, ob sich Fielmann in diesem Jahr von der andauernden Konsumschwäche erneut befreien könne oder ob die Aktie doch in den Strudel gezogen werde. Für ersteres würden die fortgesetzten Expansionen ins europäische Ausland sprechen. Auf die zweite Theorie würden die bisher zurückhaltenden Schätzungen des Unternehmens selbst hindeuten. Dementsprechend seien auch die Analystenmeinungen geteilt. Diese gingen von "strong buy" bis hin zu "untergewichten".

Die Experten von "Fuchsbriefe" sind gegenüber der Fielmann-Aktie optimistisch eingestellt. Denn selbst bei einem nur geringen Gewinnwachstum sei der Titel fundamental interessant, wenn auch nicht billig. Technisch wäre ein Anstieg über 41/42 Euro hilfreich. Hierdurch würde sich das Chartbild merklich verbessern.

Demnach empfehlen die Wertpapierexperten von "Fuchsbriefe" spekulativen Investoren bereits jetzt den Kauf der Fielmann-Aktie, während konservative Anleger den Ausbruch nach oben abwarten sollten. Ein Stopp-Loss sollte bei 35 Euro gelegt werden.

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG