Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann neutral

Sal. Oppenheim, 05.07.2002

Die Analysten Christian Bruns und Jörg P. Frey von Sal. Oppenheim stufen die Aktien der im MDAX notierten Fielmann AG (WKN 577220) auf "neutral" ein. Den fairen Wert je Anteilsschein sehe man bei 40 Euro.

Die Hamburger Optikerkette habe gestern auf ihrer ordentlichen Hauptversammlung ein Umsatzwachstum von fünf Prozent und ein Wachstum beim Vorsteuergewinn (EBT) von sieben Prozent für die ersten fünf Monate des laufenden Jahres bekannt gegeben. Dies entspreche einer Steigerung von zwei Prozent beim Umsatz und drei Prozent beim Vorsteuergewinn für das erste Quartal, so die Analysten von Sal. Oppenheim weiter. Vor allem sei man bei Sal. Oppenheim bezüglich der Monate April und Mai positiv überrascht worden.

Eine Verbesserung beim Umsatz von fünf Prozent und zwölf Prozent beim EBT für das Gesamtjahr bewerte man nun bei Sal. Oppenheim als konservativ. Dementsprechend würden für beide Kennzahlen die Prognosen leicht erhöht.

Für die Jahre 2002 und 2003 gehe man bei Sal. Oppenheim von einem Gewinn je Aktie von 1,86 bzw. 2,11 Euro aus. Der MDAX-Titel werde somit mit einem 2003er EV/EBITDA-Verhältnis von 6,43 und einem KGV von 16,86 bewertet.

Vor diesem Hintergrund wird bei Sal. Oppenheim der Fielmann-Aktie ein "neutral"-Rating verliehen.

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG