Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann zugreifen

PRIME REPORT, 27.03.2003

Die Experten vom "PRIME REPORT" empfehlen langfristig orientierten Anlegern jetzt bei Fielmann (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) zuzuschlagen und das Investment durch einen Stopp bei 28 Euro abzusichern.

Der Hamburger Fielmann-Konzern habe zum fünften Mal in Folge ein Rekordergebnis erzielen können. Der Umsatz sei um sechs Prozent auf 657 Mio. Euro gestiegen, während das Vorsteuerergebnis um 13,5 Prozent auf 63 Mio. Euro und der Jahresüberschuss um 14,5 Prozent auf 45 Mio. Euro hätten zulegen können. Der Cashflow habe bei stattlichen 85 Mio. Euro gelegen. An der Börse werde Fielmann gerade mal mit rund 714 Mio. Euro bewertet. Für das laufende Geschäftsjahr erwarte man Umsätze bei knapp 707 Mio. Euro. Die Aktie sei mit einem KGV von 14 relativ günstig bewertet.

Fielmann habe sich an der Börse dem negativen Trend widersetzen können. Mitte März sei die Aktie kurzfristig unter 27 Euro gefallen, bewege sich aber seit einigen Tagen wieder im Aufwind. Die Notierung habe bereits die 38-Tage-Linie sowie den Widerstand bei 32 Euro überwunden. Der 200-Tage-Durchschnitt warte bei 34,50 Euro, welchen es auch zu überwinden gelte. Die technischen Indikatoren würden auf weitere Kurssteigerungen hinweisen.

Langfristig orientierten Anlegern wird von den Experten vom "PRIME REPORT" empfohlen, jetzt bei der Aktie von Fielmann zuzuschlagen und den Einstieg mit einem Stop bei 28 Euro abzusichern.

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG