Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann akkumulieren

obb-online.de, 28.04.2003

Die Experten von "Oberbayerischer Börsenbrief" empfehlen die Aktie der Fielmann AG (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) zu akkumulieren.

Wie das Unternehmen mitgeteilt habe, sei nach den Rekordergebnissen des vergangenen Jahres auch im ersten Quartal 2003 Gewinn, Umsatz und Absatz weiter gestiegen. Trotz weiter rückläufiger Konjunktur habe die Fielmann AG im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres ihren Absatz auf 1,37 Mio. Brillen gesteigert (+10,1% zum Vorjahresquartal) und mit einem Außenumsatz von 212,8 Mio. Euro (+9,7%) ein Ergebnis vor Steuern von 21,0 Mio. Euro erzielt (+12,4%).

Während die übrige augenoptische Branche im ersten Quartal 2003 weitere empfindliche Rückgänge bei Absatz und Umsatz habe hinnehmen müssen, sei es Fielmann damit gelungen weiter zuzulegen. Mit einem KGV für 2003 von rund 14,5 sei die Aktie bei einem aktuellen Kurs von 35,30 Euro günstig bewertet und biete damit eine attraktive Einstiegsgelegenheit.

Begleitet von einer merklichen Zunahme des Handelsvolumens habe der Aktienkurs zuletzt kräftig zulegen können. Mit aktuell 35,30 Euro sei es dem Titel damit gelungen sich deutlich vom März-Tief diesen Jahres bei 28,50 Euro zu entfernen. Charttechnisch von Bedeutung sei jedoch, dass der Kurs dabei erneut von der oberen Begrenzungslinie eines abwärtsgerichteten Trendkanals nach unten abgeprallt sei. Ein klares Einstiegssignal ergebe sich bei einem nachhaltigen Ausbruch über diese Widerstandslinie bei rund 36,50 Euro.

Ungeachtet der anhaltenden Kaufzurückhaltung werde 2003 weiterhin eine Steigerung bei Absatz, Umsatz und Gewinn erwartet, habe Fielmann bekräftigt. Zudem solle das Niederlassungsnetz in Deutschland ausgebaut und die Expansion im Ausland vorangetrieben werden. Für gute Stimmung unter den Anlegern dürfte zudem die Ankündigung sorgen, dass Aufsichtsrat und Vorstand der Fielmann AG nach dem Rekordjahr 2002 der Hauptversammlung am 10. Juli 2003 die Zahlung einer Dividende in Höhe von 1,25 Euro je Aktie (+16,8% zum Vorjahr) empfehlen würden. Fielmann sei ein wachstumsstarkes Unternehmen, das aufgrund anhaltend guter Zukunftsperspektiven über weiteres Potenzial verfüge. Charttechnisch orientierte Anleger würden mit dem Einstieg bis zum Ausbruch über die Marke von 36,50 Euro warten.

Die Experten von "Oberbayerischer Börsenbrief" stufen die Aktie der Fielmann AG mit "akkumulieren" ein. Das Kursziel liege bei 44 Euro.

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG