Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann interessant

Nebenwerte Journal, 05.06.2003

Für ein Engagement in Aktien der Fielmann AG (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) sollten Anleger Kursschwächen nutzen, dieser Meinung sind die Experten von "Nebenwerte Journal".

Das Unternehmen habe in 2002 erneut ein Rekordergebnis eingefahren. Den Aktienkurs habe dies aber nicht beflügeln können. Den Übernahmegerüchten habe der Unternehmenslenker eine Absage erteilt und wolle das Unternehmen aus eigener Kraft weiter wachsen lassen.

Fielmann profitiere in einer Zeit allgemeiner Konsumzurückhaltung von niedrigen Preisen und bei guter Qualität. Gegen den Trend sei des daher in 2002 gelungen, den Brillenabsatz um 1,1% auf 5,04 Millionen nochmals zu steigern.

Die Strategie des Unternehmens überzeuge nach wie vor. Die geplante Expansion basiere auf einer sehr soliden finanziellen Basis. Das KGV von 15,3 spiegle die Wachstumschancen des Marktführers wider, sei aber vergleichsweise hoch und dürfte einen weiteren Kursanstieg gebremst haben.

Ein Verkauf von Fielmann ist angesichts einer Dividendenrendite von 3,5% nicht angebracht. Kursschwächen können zum Einstieg genutzt werden, diese Ansicht vertreten die Experten von "Nebenwerte Journal".

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG