Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann Upgrade

Bankgesellschaft Berlin, 20.11.2003

Die Analystin der Bankgesellschaft Berlin, Karina Gundermann, stuft die Aktie von Fielmann (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) mit "akkumulieren" ein.

Die Zahlen für das dritte Quartal hätten leicht über den Analystenerwartungen gelegen. Der Umsatz habe mit EUR 195,2 Mio. (+18,5%) leicht über den Schätzungen gelegen (BGBe: EUR 190 Mio.). Das EBITDA mit EUR 34,7 Mio. (EUR 25,0 Mio.) und das EBT mit EUR 26,1 Mio. (EUR 15,6 Mio.) hätten ebenfalls die Prognosen übertroffen.

Die Analysten würden ihre Umatz- und Ergebnisschätzungen für Q4 und 2003 anheben (EPS neu: EUR 2,91, EPS alt: EUR 2,53). Man gehe davon aus, dass Fielmann nicht nur weitere Marktanteile gewinnen, sondern auch den Markt outperformen werde.

Gemäß eines Artikels in der heutigen "FTD" würden die gesetzlichen Krankenkassen im kommenden Jahr private Zusatzversicherungen anbieten, in der Versicherte Tarife wählen können, welche Brillenersatz beinhalten würden. Man sehe Fielmann aufgrund seines Geschäftsmodells und seiner Preisstrategie hervorragend positioniert um von dieser Entwicklung profitieren zu können.

Nach dieser starken Entwicklung stufen die Analysten der Bankgesellschaft Berlin die Aktie von Fielmann von "reduzieren" auf "akkumulieren" hoch.

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG