Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann "hold"

Bankgesellschaft Berlin, 30.03.2004

Karina Gundermann, Analystin der Bankgesellschaft Berlin, bewertet die Fielmann-Aktie (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) mit "hold".

Der Umsatz habe sich um 24% auf 814 Mio. Euro erhöht, das Vorsteuerergebnis um 78% auf 112 Mio. Euro und der Jahresüberschuss um 56% auf 70 Mio. Euro. Sowohl Umsatz als auch Vorsteuerergebnis hätten über den eigenen (BGBe: 765 Mio. Euro, 103 Mio. Euro) als auch den Konsensusschätzungen gelegen, der Jahresüberschuss habe den Schätzungen entsprochen.

Man gehe davon aus, dass Fielmann aufgrund dieses außerordentlich guten Ergebnisses eine ansehnliche Dividende in 2003 zahlen werde. Vorstellbar sei eine Dividende plus Sonderzahlung, insgesamt rechne man mit 1,60 Euro (1,25 +0,35 Euro). Seit der Hochstufung im November 2003 habe die Aktie eine beachtliche Aktienoutperformance von 26% gezeigt.

Nach dieser starken Entwicklung stufen die Analysten der Bankgesellschaft Berlin Fielmann von "accumulate" auf "hold" zurück und reduzieren ihr Kursziel um 4 Euro auf 38,40 Euro.

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG