Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann halten

AC Research, 09.07.2004

Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien von Fielmann (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) zu halten.

Die Geschäftsleitung habe ihre Planzahlen für das laufende Geschäftsjahr 2004 leicht angepasst.

So rechne das Management der Gesellschaft für das laufende Geschäftsjahr mit einem Umsatz von mehr als 800 Millionen Euro und einem Vorsteuergewinn von 70 Millionen Euro. Bislang sei das Management des Unternehmens von einem Umsatz von 840 Millionen Euro ausgegangen. Gleichzeitig sei die Gesellschaft bislang davon ausgegangen, dass der durchschnittliche Nachsteuergewinn der Jahre 2003 und 2004 um 30% über dem des Jahres 2002 liegen werde. Im Jahr 2002 habe das Unternehmen einen Nachsteuergewinn von 45 Millionen Euro erreicht. Für das Geschäftsjahr 2004 habe dies einen Nachsteuergewinn von 46,9 Millionen Euro impliziert. Bei einer angenommenen Steuerquote von 35% würde sich bei einem Vorsteuergewinn von 70 Millionen Euro im laufenden Geschäftsjahr ein Nachsteuergewinn von 45,5 Millionen Euro ergeben.

Gleichzeitig habe die Geschäftsleitung angekündigt, ihren Expansionskurs weiter forcieren zu wollen. Ziel der Expansion sei es dabei, jährlich 30 neue Filialen zu eröffnen und damit mindestens einen zusätzlichen Jahresumsatz von 60 Millionen Euro zu generieren. Gleichzeitig würden Zukäufe nicht ausgeschlossen. Auf diese Weise und durch die weitere Expansion in weiteren europäischen Ländern solle das Umsatzniveau langfristig auf knapp zwei Milliarden Euro gehoben werden.

Beim derzeitigen Aktienkurs von 46,40 Euro erreiche die Gesellschaft eine Marktkapitalisierung von rund 975 Millionen Euro. Die langfristigen Wachstumspotentiale des Unternehmens seien weiterhin als gut einzustufen. Kurzfristig leide Fielmann allerdings unter den Folgen der Gesundheitsreform. Insgesamt gehe man dabei allerdings weiterhin davon aus, dass sich Fielmann besser als der Markt entwickeln werde. Aufgrund der leichten Senkung der Guidance für das laufende Geschäftsjahr erscheine in den kommenden Tagen ein leichter Verkaufsdruck auf die Aktie möglich. Insgesamt erscheine das Papier allerdings mit einem KGV 2004e von rund 21 fair bewertet.

Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien der Fielmann AG zu halten.

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG