Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann "hold"

Bankgesellschaft Berlin, 19.08.2004

Karina Gundermann und Volker Hergert, Analysten der Bankgesellschaft Berlin, belassen ihr Rating für die Aktien der Fielmann AG (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) bei "hold".

Sowohl der Umsatz mit EUR 143,6 Mio. (-21,1%) (BGBe: EUR 144 Mio.), das EBET mit EUR 15,8 Mio. (-35,7%) als auch das EPS mit EUR 0,52 (-15,9%) hätten absolut den Schätzungen (BGBe: EUR 15,5 Mio. und EUR 0,52) entsprochen. Wenngleich man bei der Bankgesellschaft Berlin davon ausgehe, dass Fielmann im laufenden Jahr sowohl seine Marktanteile ausweiten als auch die Branchenentwicklung übertreffen werde, sei man der Ansicht, dass sich das Umsatz- und Ergebnisentwicklung im zweiten Halbjahr etwas verlangsamen werde. Infolgedessen reduziere man leicht die Umsatzerwartung um EUR 5 Mio. auf EUR 715 Mio. und die EBET-Schätzung nehme man um EUR 3 Mio. auf EUR 72 Mio. zurück. Infolge reduziere sich das EPS von zuvor EUR 2,27 auf nunmehr auf EUR 2,15.

Die Analysten der Bankgesellschaft Berlin nehmen keine Änderung ihrer Empfehlung "hold" vor, da die Fielmann-Aktie auf dem gegenwärtigem Kursniveau fair bewertet ist. Das Kursziel sehe man bei 43,60 Euro.

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG