Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann halten

Bankhaus Lampe, 11.07.2005

Roland Könen, Analyst des Bankhauses Lampe bewertet die Fielmann-Aktie (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) mit "halten".

Für das zweite Quartal gebe das Management den Konzernumsatz mit rund 189 Mio. Euro an, was gegenüber der Vorjahresperiode eine Steigerung um 28% ausmache. Das Vorsteuerergebnis solle dabei rund 45% über dem Vergleichszeitraum liegen und mehr als 24 Mio. Euro betragen. Angabegemäß liege die Gesellschaft mit diesen Daten im Plan.

Die bisherige Quartalsschätzung der Analysten habe zwar auf der Umsatzseite etwas niedriger gelegen, jedoch auf der Ergebnisseite im nun publizierten Rahmen. In Bezug auf die Nulltarif-Versicherung habe Fielmann bekannt gegeben, aktuell bereits über 800.000 Verträge abgeschlossen zu haben und gehe davon aus, bis Jahresende hier über 1 Mio. Abschlüsse verbuchen zu können.

Nachdem der Aktienkurs in den letzten Wochen deutlich habe zulegen können und die Dividende vor wenigen Tagen ausgeschüttet worden sei, könnten sich die Analysten vorstellen, dass es in den kommenden Wochen teilweise zu temporären Gewinnmitnahmen kommen könnte.

Die Analysten des Bankhauses Lampe empfehlen die Fielmann-Aktie unverändert zu halten, da sie von dem mittel- bis langfristigen Erfolg der Gesellschaft und dem Geschäftsmodell unverändert überzeugt sind, was jedoch im aktuellen Aktienkurs bereits reflektiert wird. Das Kursziel werde von 58 auf 60 Euro erhöht.

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG