Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann Kauflimit 55,22 Euro

Frankfurter Börsenbrief, 18.07.2005

Die Experten von "Frankfurter Börsenbrief" empfehlen bei der Aktie von Fielmann (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) ein Kauflimit bei 55,22 Euro zu setzen.

Bei Fielmann dürften die Gewinnprognosen nach den jüngsten Daten zu vorsichtig gerechnet sein. Das Unternehmen sei stark aus einem sehr schwierigen Jahr hervorgegangen. Denn unter dem Eindruck der weitgehenden Abschaffung der Krankenkassen-Zuzahlungen für Brillen, habe die Branche bei Absatz und Umsatz ein Minus von mehr als 30% hinnehmen müssen. Auch wenn Fielmann sich etwas besser habe schlagen können als der Markt (-24%), sei das keine angenehme Situation gewesen.

Auch das erste Quartal 2005 sei schwierig in Sachen Umsatz und Ergebnis gewesen. Dafür habe man deutliche Verbesserungen im zweiten Quartal geschafft. Beim Umsatz habe man +28% auf 190 Mio. EUR verbucht. Vor Steuern habe man mit gut 24 Mio. EUR Gewinn 45% mehr als im Vorjahreszeitraum erreicht. Auch für das Gesamtjahr ein Erlöswachstum im zweistelligen Bereich in Aussicht gestellt worden.

In Deutschland solle der Marktanteil auf mindestens 50% gezogen werden (was etwa 100 zusätzliche Filialen erforderlich mache). Für den deutschsprachigen Raum habe man sich auf mittlere Sicht einen Umsatz von 1,2 Mrd. EUR vorgenommen. Für Europa insgesamt jedoch sehe man ein Potenzial von 1,9 Mrd. EUR.

Nun sei die Fielmann-Aktie nicht mehr ganz günstig.

Die Experten von "Frankfurter Börsenbrief" raten bei der Aktie von Fielmann ein Kauflimit von 55,22 Euro zu setzen. Ein Stop-loss werde bei 48,77 EUR empfohlen.

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG