Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann halten

Nord LB, 29.11.2005

Der Analyst der Nord LB, Wolfgang Vasterling, stuft die Fielmann-Aktie (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) mit "halten" ein.

Die Optikerkette habe ihre Zahlen für das dritte Quartal 2005 veröffentlicht, welche die Analystenerwartungen übertroffen hätten.

Demnach habe der Konzernumsatz im dritten Quartal um 18,3% auf 186,4 Mio. Euro zugelegt. Der Vorsteuergewinn sei um 51,6% auf 25,4 Mio. Euro geklettert und der Periodenüberschuss um 55,9% auf 16,6 Mio. Euro.

Nach neun Monaten habe der Umsatz um 9% auf 544,9 Mio. Euro zugelegt. Der Brillenabsatz sei gegenüber der Vorjahresperiode um 17% gesteigert worden. Das Vorsteuerergebnis sei durch hohe Werbeaufwendungen für die "Nulltarif-Versicherung" belastet worden und sei um 0,6% auf 60,3 Mio. Euro gestiegen. Der Reingewinn habe sich um 2,9% auf 39,2 Mio. Euro verbessert und nach Anteilen Dritter um 1% auf 36,3 Mio. Euro bzw. 1,73 Euro je Aktie erhöht.

Für das Gesamtjahr stelle die Geschäftsführung ein zweistelliges Absatz- und Umsatzwachstum, eine deutliche Gewinnsteigerung und eine Erhöhung des mengenmäßigen Marktanteils in Deutschland auf 54% in Aussicht.

Mit einem KGV 2006e von rund 19 erscheine den Analysten der Titel trotz der guten Q3-Zahlen fair gepreist. Zudem würden sie für 2006 mit einer leichten Abnahme der Wachstumsraten rechnen.

Daher bestätigen die Analysten der Nord LB ihre Halteempfehlung für die Fielmann-Aktie.

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG