Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann halten

Bankhaus Lampe, 23.02.2006

Roland Könen, Analyst vom Bankhaus Lampe, stuft die Aktie der Fielmann AG (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) nach wie vor mit "halten" ein.

Fielmann habe heute Morgen die vorläufigen Geschäftszahlen für 2005 bekannt gegeben, die insgesamt im Rahmen der Schätzungen der Analysten sowie des Konsens gelegen hätten und somit keine Überraschungen enthalten hätten. Der Konzernumsatz habe sich um 10% auf 733 Mio. EUR erhöht (die Schätzung der Analysten: 735 Mio. EUR). Analog sei auch der Außenumsatz um 10% auf 842 Mio. EUR gestiegen. Das Vorsteuerergebnis habe sich überproportional um 13% auf 86 Mio. EUR verbessert (die Schätzung der Analysten: 86 Mio. EUR). Der Jahresüberschuss vor Anteilen Dritter habe bei einem Plus von 17% 57 Mio. EUR erreicht (die Schätzung der Analysten: 56 Mio. EUR).

Der Brillenabsatz habe im Berichtszeitraum angabegemäß um 11% auf 5,7 Millionen Stücke gesteigert werden können. Zu der guten Entwicklung im Konzern hätten vor allem auch die Auslandsmärkte in Österreich und der Schweiz beigetragen, die rund 10% des Konzernabsatzes erwirtschaftet hätten, aber etwa 30% des Konzernüberschusses erzielt hätten.

Fielmann habe heute zudem angekündigt, die Dividende von 1,60 EUR auf 1,90 EUR je Aktie zu erhöhen. Die Schätzungen der Analysten hätten hier bei 1,80 EUR gelegen. Mittelfristig solle sich die Ausschüttungsquote (2005: 75%) im Bereich zwischen rund 70% und 75% bewegen.

Die Bewertungsmodelle der Analysten würden im aktuellen Kapitalmarktumfeld einen leicht gestiegenen Fair Value in der Größenordnung zwischen 65 EUR bis 68 EUR zeigen. Im Peer Group-Vergleich liege der von den Analysten errechnete faire Wert in einer Bandbreite zwischen 64 EUR und 67 EUR und im DCF-Modell (WACC: 7,6%, Wachstumsrate im Terminal Value: 1%; Beta: 0,9) bei 68,10 EUR. Aus dem Mittelwert der einzelnen Bewertungsbausteine errechne man ein neues Kursziel auf Jahressicht von 67,00 EUR (zuvor: 62,00 EUR). Unverändert rate man angesichts der mittel- bis langfristig positiven Aussichten der Gesellschaft weitere Schwächephasen für Neuengagements zu nutzen.

Insgesamt empfehlen die Analysten vom Bankhaus Lampe die Aktie der Fielmann AG weiterhin zu halten, da sie trotz der teilweise hohen Bewertung unverändert von dem mittel- bis langfristigen Erfolg der Gesellschaft und des Geschäftsmodells überzeugt sind.

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG