Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann neutral

Goldman Sachs, 25.08.2006

New York (aktiencheck.de AG) - Die Analysten von Goldman Sachs stufen die Aktie von Fielmann (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) unverändert mit "neutral" ein und bestätigen das Kursziel von 38 EUR.

Die Zweitquartalszahlen von Fielmann seien etwas hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Umsatz und Vorsteuergewinn hätten nicht ganz an die Prognosen herangereicht, während der Nettogewinn geringer als erwartet gesunken sei. Die Umsatzzuwächse in Deutschland hätten sich von 14% in Q1 auf 2% abgeschwächt. Zu berücksichtigen sei aber dabei die hohe Vergleichsbasis aus dem Vorjahr mit einem Plus von 33%.

Das Management habe mitgeteilt, dass sich die Einnahmeentwicklung im Verlauf der Sommermonate wieder verbessert habe, insbesondere im August. Sollte sich dieser Trend fortsetzen, könnte sich Fielmann dazu entschließen die Werbeausgaben im zweiten Halbjahr zu begrenzen, was dem Gewinn einen Schub geben könnte.

Die Q2-Zahlen hätten keine besonders positive Überraschung beinhaltet, welche aber nötig gewesen wäre, um das momentane Bewertungsniveau beizubehalten. Für weiteres Kurspotenzial seien höhere Gewinnerwartungen notwendig. Im Hinblick auf eine Begrenzung des Marketings sei ein solcher Spielraum gegeben. Derzeit gebe es aber nur eine geringe Visibilität.

Vor diesem Hintergrund bleiben die Analysten von Goldman Sachs bei ihrem Votum "neutral" für die Aktie von Fielmann. (25.08.2006/ac/a/d)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG