Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann verkaufen

Bankhaus Lampe, 22.02.2007

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Roland Könen, Analyst vom Bankhaus Lampe, stuft die Fielmann-Aktie (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) unverändert mit "verkaufen" ein.

Fielmann habe heute die vorläufigen Zahlen für 2006 bekannt gegeben. Der Konzernumsatz sei um 9% auf 793 Mio. Euro gestiegen (die Schätzung der Analysten vom Bankhaus Lampe: 801 Mio. Euro). Das Vorsteuerergebnis habe mit 105 Mio. Euro exakt die Analystenplanungen erreicht, wohingegen der Jahresüberschuss vor Anteilen Dritter mit 71 Mio. Euro leicht über ihren Prognosen von 70 Mio. Euro gelegen habe. Ebenso liege die avisierte Dividende von 1,20 Euro je Aktie über ihren Erwartungen von 1,10 Euro.

Gewohnt konservativ falle die Guidance der Gesellschaft für das angelaufene Geschäftsjahr aus. Fielmann selber spreche nur davon, in 2007 Absatz, Umsatz und Gewinn ausweiten zu wollen. Insgesamt wolle die Gesellschaft 35 neue Niederlassungen eröffnen, zwei davon in Luxemburg. Zum 31.12.2006 habe Fielmann 571 Geschäfte unterhalten (2005: 538), davon 500 in Deutschland, 27 in der Schweiz und 24 in Österreich. Derzeit würden die Analysten vom Bankhaus Lampe keine Gründe erkennen, ihre Gewinnreihen für 2007 und 2008 überarbeiten zu müssen.

Die vorgelegten Zahlen würden keine Überraschungen beinhalten, wenngleich die höher als geschätzte Dividende für 2006 positiv zu vermerken sei. Mit einer Rendite von 2% sei diese nach den Kurssteigerungen der letzten Monate jedoch kein entscheidendes Anlagekriterium mehr.

Angesichts eines KGVs für 2007 und 2008 von deutlich über 20 halten die Analysten vom Bankhaus Lampe die Fielmann-Aktie auf aktuellem Kursniveau für überbewertet und bestätigen ihre "verkaufen"-Empfehlung. Ihr Kursziel würden sie im aktuellen Kapitalmarktumfeld leicht von 42,00 Euro auf 45,00 Euro anheben. Zu beachten sei jedoch, dass diese Verkaufsempfehlung nicht im Widerspruch zu ihrer grundsätzlich positiven Einschätzungen des Geschäftsmodells und des mittel- bis langfristigen Erfolgs der Gesellschaft stehe. (22.02.2007/ac/a/nw)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG