Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann halten

AC Research, 26.04.2007

Westerburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst Henning Wagener von AC Research empfiehlt weiterhin, die Aktien von Fielmann (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) zu halten.

Die Gesellschaft habe Zahlen für das abgelaufene erste Quartal 2007 veröffentlicht.

Demnach habe das Unternehmen in diesem Zeitraum den Brillenabsatz im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode um 5% auf 1,5 Millionen Stück steigern können. Der erwirtschaftete Außenumsatz habe sich gleichzeitig um 7,7% auf 243 Millionen Euro erhöht. Beim Konzernumsatz sei ein Zuwachs um 5,9% auf 203,6 Millionen Euro verzeichnet worden. Der Vorsteuergewinn habe sich um 16,9% auf 29,3 Millionen Euro verbessert. Der Quartalsüberschuss habe mit 19,3 Millionen Euro oder 0,45 Euro je Aktie 14,7% über dem entsprechenden Vorjahresniveau gelegen.

Die vorgelegten Zahlen seien nach Ansicht der Analysten von AC Research zufrieden stellend ausgefallen. Für das Gesamtjahr 2007 rechne die Konzernleitung weiterhin mit einem Anstieg bei Absatz, Umsatz und Gewinn. Auf Basis der vorgelegten Erstquartalszahlen erscheine diese Zielvorgabe gut erreichbar. Zudem erscheine es wahrscheinlich, dass das Unternehmen im laufenden Jahr von positiven Effekten aus dem natürlichen Neukaufverhalten profitieren werde. So sei es Ende 2003 im Vorfeld des Wegfalls von Zuschusszahlungen zu hohen Absatzvolumina gekommen. Diese Brillen würden nun wahrscheinlich sukzessive erneuert werden.

Zudem habe die Geschäftsleitung angekündigt, im laufenden Jahr 35 neue Niederlassungen eröffnen zu wollen. Diese sollten zum Teil auch im Ausland eröffnet werden. Dabei sei 2007 auch die Eröffnung von zwei Niederlassungen in Luxemburg geplant. Zudem habe das Unternehmen den Vorstand umstrukturiert. Während Emmanuel Siregar als Vorstand Personal aus dem Unternehmen ausgeschieden sei, sei Dr. Stefan Thies zum ordentlichen Mitglied des Vorstandes berufen worden und werde als COO für die operativen Servicebereiche verantwortlich sein. Die Analysten würden aber mit keinen Änderungen der operativen Ausrichtung durch den Vorstandswechsel rechnen.

Beim gestrigen Schlusskurs von 48,84 Euro erscheine das Unternehmen mit einem KGV 2007e von knapp 26 weiterhin angemessen bewertet. Im Zuge der zunehmenden Überalterung der Gesellschaft rechne man damit, dass auch der Bedarf an Sehhilfen in den kommenden Jahren weiter ansteigen werde. Gleichzeitig sei Fielmann in der Lage, sukzessive seine Marktanteile zu erhöhen. Daher werde die Gesellschaft von diesem Trend überproportional profitieren können. Allerdings seien die positiven Geschäftsaussichten bereits ausreichend im Aktienkurs eskomptiert.

Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien von Fielmann zu halten. (Analyse vom 26.04.2007) (26.04.2007/ac/a/nw)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG