Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann halten

AC Research, 30.08.2007

Westerburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst Henning Wagener von AC Research empfiehlt weiterhin, die Aktien von Fielmann (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) zu halten.

Die Gesellschaft habe Zahlen für das abgelaufene zweite Quartal 2007 bekannt gegeben.

Demnach habe das Unternehmen in diesem Zeitraum den Außenumsatz im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode um 10,2% auf 250,6 Millionen Euro steigern können. Der Konzernumsatz habe sich gleichzeitig um 8% auf 213,2 Millionen Euro erhöht. Der Brillenabsatz habe sich auf 1,5 Millionen Stück belaufen. Beim Vorsteuergewinn sei ein überproportionaler Zuwachs von 14,9% auf 26,5 Millionen Euro verzeichnet worden. Der Nachsteuergewinn habe sich schließlich um 11% auf 17,1 Millionen Euro verbessert.

Die vorgelegten Zahlen seien nach Ansicht der Analysten von AC Research zufriedenstellend ausgefallen. Der deutliche Umsatzanstieg sei dabei auf die Ausweitung des normalen Geschäfts zurückzuführen gewesen. Dabei seien die Geschäfte in Österreich und der Schweiz sehr gut gelaufen. So hätten die dortigen Niederlassungen 11% zum Absatz und 32% zum Überschuss beigetragen. Auf der Gewinnseite habe das Unternehmen von gleich gebliebenen Kosten bei gestiegenen Umsätzen profitiert.

Für das Gesamtjahr 2007 rechne die Konzernleitung weiterhin mit einem Anstieg bei Absatz, Umsatz und Gewinn. Auf Basis der veröffentlichten Zweitquartalszahlen erscheine diese Zielvorgabe nach Ansicht der Analysten von AC Research gut erreichbar. Dabei werde die Gesellschaft auch von der Eröffnung weiterer Niederlassungen profitieren. Seit Anfang Juni sei das Unternehmen zudem auch in Luxemburg vertreten.

Beim gestrigen Schlusskurs von 45,76 Euro erscheine das Unternehmen mit einem KGV 2007e von rund 24 weiterhin angemessen bewertet. Für das kommende Geschäftsjahr 2008 rechne man im Zuge der Unternehmenssteuerreform in Deutschland mit einem höheren Gewinnzuwachs. Gleichzeitig sehe man vor dem Hintergrund der zunehmenden Alterung der Bevölkerung auch in den kommenden Jahren noch hohe Wachstumspotenziale für die Gesellschaft. Für zusätzliche Fantasie sorge auch der geplante Ausbau des bislang sehr kleinen Bereichs Hörgeräte. Allerdings seien die positiven Geschäftsaussichten bereits ausreichend im aktuellen Aktienkurs eskomptiert.

Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien von Fielmann zu halten. (Analyse vom 30.08.2007)  (30.08.2007/ac/a/nw)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG