Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann halten

Bankhaus Lampe, 24.04.2008

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Der Analyst vom Bankhaus Lampe, Christoph Schlienkamp, stuft die Fielmann-Aktie (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) von "kaufen" auf "halten" herab.

Fielmann habe heute Morgen die endgültigen Zahlen für 2007 veröffentlicht und gleichzeitig über die Geschäftsentwicklung in den ersten drei Monaten 2008 berichtet. Die endgültigen Zahlen für 2007 beinhalteten für die Analysten vom Bankhaus Lampe keine Überraschungen, da der Konzern bereits Ende Februar die wichtigsten Eckdaten 2007 veröffentlicht hatte. Die nunmehr angekündigte Dividende in Höhe von 1,40 Euro für 2007 habe punktgenau ihren Erwartungen entsprochen.

Die Quartalszahlen würden zeigen, dass der Jahresstart mit Umsatzzuwächsen und im Vergleich hierzu merklichen Ergebniszuwächsen verbunden gewesen sei. Fielmann habe von Januar bis März 2008 einen Konzernumsatz von 218,3 Mio. Euro (+7,2%), einen Gewinn vor Steuern von 38,7 Mio. Euro (+31,8%) und einen Jahresüberschuss von 27,1 Mio. Euro (+53,6%) erwirtschaftet.

Aus diesen Zahlen errechne sich ein Anstieg der EBT-Marge von 14,4% auf 17,7% und eine Verbesserung der Nettoumsatzrendite von 9,5% auf 12,4%. Die Treiber für diese Entwicklung seien niedrige Werbekosten und der Produktmix mit einem höheren Umsatzanteil von Gleitsichtbrillen gewesen. Zudem habe sich die Steuerquote durch die Unternehmenssteuerreform von 39,8% im Vorjahresquartal auf nunmehr 29,9% reduziert.

Die Analysten vom Bankhaus Lampe sind unverändert der Auffassung, dass Fielmann über ein langfristig interessantes Geschäftsmodell verfügt. Weiteres Wachstum sollte sich ihres Erachtens aus der weiteren Filialexpansion sowie aus dem Eintritt in den Hörgerätemarkt ergeben.

Aus reinen Bewertungsgründen (Peer Group-Vergleich) stufen die Analysten vom Bankhaus Lampe die Fielmann-Aktie jedoch nach der erfreulichen Kursentwicklung in den zurückliegenden Wochen und der deutlichen Annäherung an ihr Kursziel von 45,00 Euro von "kaufen" auf "halten" zurück. (Analyse vom 24.04.2008) (24.04.2008/ac/a/nw)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG