Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann "buy"

UniCredit Markets & Investment Banking, 30.04.2008

München (aktiencheck.de AG) - Volker Bosse, CEFA bei UniCredit Markets & Investment Banking, bewertet den Anteilschein von Fielmann (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) nach wie vor mit "buy".

Das operative Ergebnis des ersten Quartals sei wesentlich besser als vom Markt erwartet ausgefallen. So sei das EBT um 31,8% auf 38,7 Mio. EUR gesteigert worden, während die Konsensschätzung auf 33 Mio. EUR gelautet habe. Fielmann habe hierbei vor allem von Skaleneffekten, einem besseren Produktmix sowie von einer höheren Nachfrage nach hochpreisen Produkten profitiert. Der Umsatz habe um 7,2% auf 218,3 Mio. EUR zugelegt. Im Vergleich zum Vorjahr habe sich das Umsatzmomentum zwar verbessert, allerdings sei das Absatzvolumen auf dem Niveau des Vorjahres geblieben. Der Nettogewinn sei um 53,6% gesteigert worden, hierin habe sich eine günstigere Steuerrate infolge der Unternehmenssteuerreform bemerkbar gemacht.

Für das Gesamtjahr strebe Fielmann einen deutlichen Anstieg beim Absatzvolumen, Umsatz und Gewinn an. Damit sei die Unternehmensvorgabe zwar solide, aber wenig detailliert. Den Expansionsprozess werde Fielmann im laufenden Jahr voraussichtlich weiter beschleunigen, so seien 30 Filialeröffnungen geplant (2007: 28 neue Filialen). Bei UniCredit Markets & Investment Banking erwarte man für 2008 und 2009 ein EPS von 2,42 EUR respektive 2,76 EUR, auf dieser Basis errechne sich ein KGV von 19,4 respektive 17,1. Das Kursziel werde von 48,00 EUR auf 53,00 EUR angehoben.

Daher halten die Analysten von UniCredit Markets & Investment Banking an ihrer Kaufempfehlung für die Fielmann-Aktie fest. (Analyse vom 30.04.08)
(30.04.2008/ac/a/nw)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG