Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann "buy"

UniCredit Markets & Investment Banking, 08.07.2008

München (aktiencheck.de AG) - Volker Bosse, CEFA bei UniCredit Markets & Investment Banking, stuft die Aktie von Fielmann (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) nach wie vor mit "buy" ein.

Fielmann sei hervorragend in das Geschäftsjahr 2008 gestartet. Umsatz und Gewinn des ersten Halbjahres hätten alle Erwartungen übertroffen. So habe der Umsatz um 7,2% auf 449 Mio. EUR und der Nettogewinn um 58% auf 56 Mio. EUR zugelegt. Das Unternehmen habe in seinen Filialen bisher keine Abschwächung beim Konsumentenverhalten feststellen können. Nach Einschätzung von UniCredit Markets & Investment Banking dürfte Fielmann aufgrund der attraktiven Positionierung als Preisführer unter den Optikerketten in deutschsprachigen Ländern in der Lage sein, von der höheren Preissensibilität der Kunden zu profitieren.

Zum Gesamtjahresausblick habe Fielmann in der heutigen Pressemitteilung keine neuen Informationen veröffentlicht. Allerdings sei bereits im Vorfeld darauf hingewiesen worden, dass für das Geschäftsjahr 2008 eine beträchtliche Ausweitung beim Absatz, Umsatz und Gewinn erwartet werde. Auch die Expansion des Unternehmens solle sich beschleunigen, so sei die Eröffnung von 30 neuen Filialen geplant (2007: 28 Neueröffnungen). Bei UniCredit Markets & Investment Banking habe man die Gewinnschätzungen nun erhöht, so dass man für 2008 mit einem EPS von 2,66 EUR und für 2009 mit einem EPS von 3,00 EUR kalkuliere. Auf dieser Basis errechne sich ein 2008-KGV von 17,9 und ein 2009-KGV von 15,9. Das Kursziel werde von 53,00 EUR auf 55,00 EUR angehoben.

Daher halten die Analysten von UniCredit Markets & Investment Banking an ihrer Kaufempfehlung für den Anteilschein von Fielmann fest. (Analyse vom 08.07.08) (08.07.2008/ac/a/nw)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG