Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann beim Aufwärtstrendwechsel zugreifen

boerse.de-Aktienbrief, 22.05.2009

Rosenheim (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "boerse.de-Aktienbrief" bereiten sich bei der Fielmann-Aktie (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) per Stopp-Buy-Limit von 47 Euro auf den Aufwärtstrendwechsel vor.

Brille - Fielmann! Dieser Slogan habe den Optiker bundesweit bekannt gemacht. Bereits 1972 habe Günther Fielmann am Standort Cuxhaven die erste von heute über 620 Filialen in Deutschland, Österreich, Polen sowie der Schweiz eröffnet. Die Expansion solle in diesem Jahr mit 25 Shop-Eröffnungen fortgesetzt werden. Dank günstiger Qualitätsmodelle sei im ersten Quartal entgegen dem Branchentrend ein 4%-iges Umsatzplus (226 Mio. Euro) eingefahren worden. Jedoch sei der Gewinn wegen höherer Werbekosten um 14% auf 23,2 Mio. Euro gesunken.

Investoren hätten sich seit 1999 über Kursgewinne von durchschnittlich 10% p.a. freuen können (Gewinn-Konstanz 82%, Verlust-Ratio: 2,17), zzgl. aktuell 4% Dividenden-Rendite. Im Februar sei Fielmann auf ein neues All-Time-High (ATH) geklettert, worauf ein 20%-Rückschlag gefolgt sei, der inzwischen fast zur Hälfte wieder aufgeholt worden sei.

Da zurzeit nur noch 0,5% zur 200-Tages-Linie fehlen, bereiten sich die Experten von "boerse.de-Aktienbrief" per Stopp-Buy-Limit von 47 Euro auf den Aufwärtstrendwechsel vor, womit sie 13% unter dem ATH zum Zug kommen. Die Kurs-Chance bis 2014 betrage 64%. (Ausgabe 188 vom 20.05.2009) (22.05.2009/ac/a/d)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG