Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann kaufen

SRH AlsterResearch, 26.06.2009

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von SRH AlsterResearch, Carsten Mainitz, stuft die Fielmann-Aktie (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) mit dem Rating "kaufen".

Die Fielmann-Aktie weise die Stärken auf, die in den Aktienmärkten 2009, 2010 und darüber hinaus eine deutliche Bewertungsprämie rechtfertigen würden. Die Nettoliquidität entspreche über 30% der Bilanzsumme. Das Geschäftsmodell enthalte kaum einen Ansatzpunkt für konjunkturell bedingte Schwankungen. Risiken aus externem Wachstum (Integrations- und Goodwillproblematik aus Akquisitionen) oder aus Diversifikation würden nicht existieren. Der nach Abzug der Wachstumsfinanzierung verbleibende freie Cash flow werde als Dividende voll an die Aktionäre weitergereicht. Das Geschäftsmodell lege die Grundlage für einen Wachstumspfad mit jährlichen Steigerungen von 5% bis 6% und vereine dies mit einer gut kalkulierbaren Dividendenausschüttung, die rund 9% des Umsatzes entspreche.

Gewährträger der wirtschaftlichen Perspektive sei die nahezu ideale Positionierung auf einem Wachstumsmarkt für nicht-zyklische Produkte. Fielmann sei in Deutschland klarer Marktführer und einer der größten Augenoptiker Europas. Die Einkaufsmacht sei kaum zu überbieten. Für die meisten Lieferanten sei Fielmann der zentrale Kunde, der allein die Grundauslastung der Produktion garantiere. Aus der Kostenführerschaft resultiere der Spielraum, auf der preislichen Ebene mit den günstigsten Angeboten an die Kunden heranzutreten.

Die hohe Kundenbindung sei nicht in erster Linie preislich bedingt. Die Größenvorteile würden sich unmittelbar auf das Serviceangebot auswirken (Beratungskompetenz, neueste Technologie, Erreichbarkeit einer nächstgelegenen Filiale). Im Marketing würden sich weitere Größenvorteile ergeben, die Fielmann vom Wettbewerb abheben und die bis hin zu einem absatzrelevanten Versicherungskonzept reichen würden.

Im bisherigen Jahresverlauf 2009 habe Fielmann die Leistungsfähigkeit des Geschäftsmodells eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Das Unternehmen setze den langfristigen Trend des profitablen Wachstums auch in der Wirtschaftskrise fort. Man erwarte für 2009 leichte Umsatz- und Gewinnsteigerungen in einem von Absatzrückgängen geprägten Branchenumfeld. Fielmann sollte auch angesichts einer stagnierenden Kaufkraft keine Umsatzeinbußen erleiden. 2010 dürfte die allgemeine Arbeitslosigkeit dramatisch ansteigen. Die Position Fielmanns gegenüber Wettbewerbern könnte im Zusammenhang mit höherer Preissensitivität der Verbraucher sogar nochmals ansteigen.

Für die Wachstumsperspektive stelle der Ausbau des Filialnetzes einen ersten Baustein dar. Auch im deutschsprachigen Raum ergebe sich diesbezüglich noch auf viele Jahre Potenzial. Plausibel erscheint den Analysten von SRH AlsterResearch die Unternehmenskalkulation, nach der die Filialnetzausweitung einen jährlichen Wachstumsbeitrag von bis zu 2% leistet. Darüber hinaus bestehe Potenzial für jährliche Umsatzausweitungen von zusätzlich 3% bis 4%, weil sich die Produktzusammensetzung des Absatzes wandle. Altersstruktur, Lebens- und Arbeitsumfeld (Bildschirmnutzung) würden stetige Veränderungen der Kundenbedürfnisse auslösen, die Fielmann für Verschiebungen des Produkt-Mix nutze.

Fielmanns zukünftiges Wachstum werde auf der Erweiterung des Filialnetzes und auf dem Mehrabsatz teurerer Gleitsichtbrillen fußen. Die Analysten von SRH AlsterResearch sind davon überzeugt, dass die Expansion weiterhin organisch erfolgen werde, finanziert durch den hohen Cash flow. Diese geringen strategischen Risiken würden dem konjunkturresistenten Wachstumstitel zusätzlich Attraktivität verleihen. Bei einem Kursziel von 52,00 Euro würden die Analysten dem MDAX-Titel einen deutlichen Bewertungsaufschlag zugestehen. Das Zielkurs-KGV ergebe sich auf Basis ihrer EPS-Schätzungen für 2009 bei 19,3, für 2010 bei 17,3.

Das Anlageurteil der Analysten von SRH AlsterResearch für die Fielmann-Aktie lautet "kaufen". (Analyse vom 26.06.2009) (26.06.2009/ac/a/d)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG