Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann akkumulieren

AC Research, 18.08.2009

Westerburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst Henning Wagener von AC Research empfiehlt weiterhin, die Aktien von Fielmann (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) zu akkumulieren.

Der Konzern habe vorläufige Zahlen zum abgelaufenen ersten Halbjahr 2009 bekannt gegeben.

Demnach habe das Unternehmen in diesem Zeitraum den Brillenabsatz im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 3,2% auf 3,1 Millionen Stück steigern können. Der Außenumsatz habe sich um 2,8% auf 547 Millionen Euro verbessert. Beim Konzernumsatz sei ebenfalls ein Zuwachs um 2,8% auf 464 Millionen Euro verzeichnet worden. Der Vorsteuergewinn habe sich auch aufgrund von um 7 Millionen Euro erhöhten Werbeaufwendungen von zuvor 80 Millionen Euro auf nunmehr 72 Millionen Euro verringert.

Die vorgelegten Zahlen hätten weitestgehend im Rahmen der Erwartungen der Analysten von AC Research gelegen. Zwar habe sich das Umsatzwachstum im zweiten Quartal 2009 leicht verlangsamt, allerdings könne dies auch teilweise mit dem Ostergeschäft begründet werden. Der Konzern habe sich insgesamt weiterhin vom schwachen gesamtwirtschaftlichen Umfeld abkoppeln können und halte auch weiter an seinen Expansionsplänen fest. Im ersten Halbjahr 2009 seien insgesamt 12 Niederlassungen neu eröffnet werden. Im Gesamtjahr 2009 sollten 25 Filialen eröffnet werden.

Eine konkrete Prognose für das Gesamtjahr 2009 habe die Konzernleitung nicht abgegeben. Allerdings würden die Analysten von AC Research damit rechnen, dass der Konzern vor dem Hintergrund seiner ausgezeichneten Marktpositionierung in den kommenden Quartalen weitere Marktanteile hinzugewinnen könne. Insgesamt seien die Wachstumspotenziale der Gesellschaft in Anbetracht der zunehmenden Überalterung der Bevölkerung und des daher steigenden Bedarfs an Sehhilfen als sehr positiv einzuschätzen.

Beim gestrigen Schlusskurs von 44,55 Euro erscheine das Unternehmen in Anbetracht der insgesamt guten Geschäftsaussichten mit einem KGV 2009e von rund 16 weiterhin relativ moderat bewertet. Daher rechne man in den kommenden Monaten mit einer leichten Outperformance der Aktie im Vergleich zum Gesamtmarkt.

Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien von Fielmann zu akkumulieren. (Analyse vom 18.08.2009) (18.08.2009/ac/a/d)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG