Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann "hold"

UniCredit Markets & Investment Banking, 27.08.2009

München (aktiencheck.de AG) - Volker Bosse, Analyst von UniCredit Markets & Investment Banking, bewertet den Anteilschein von Fielmann (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) unverändert mit "hold".

Fielmann habe im ersten Halbjahr 2009 den Umsatz um 3,0% auf 464 Mio. EUR gesteigert, während der Vorsteuergewinn um 10% auf 72 Mio. EUR zurückgegangen sei. Das Nettoergebnis habe um 9% auf 49,5 Mio. EUR nachgegeben. Für das zweite Quartal habe Fielmann einen Anstieg des Umsatzes um 2,3% sowie einen Rückgang des Vorsteuerergebnisses und des Nettogewinns um 5,5% bzw. 5,7% gemeldet. Fielmann zufolge habe der Umsatz im Mai und Juni um 4% angezogen, während der deutsche Optikermarkt insgesamt um 4% geschrumpft sei.

Das Unternehmen gebe weiterhin keine detaillierten Angaben zum Ausblick heraus. Fielmann sei aber zuversichtlich, die Marktposition im laufenden Jahr ausbauen zu können. Die führende Preisposition werde vermutlich weitere Kunden anlocken. Auf Basis der UniCredit Markets & Investment Banking-Prognose für 2010 werde die Fielmann-Aktie derzeit bei einem KGV von 15,2 gehandelt. Da die Markterwartungen weiterhin zu hoch seien, halte man das Aufwärtspotenzial der Aktie für begrenzt. Das Kursziel der Fielmann-Aktie sehe man nach wie vor bei 48,00 EUR.

Auf dieser Grundlage lautet das Rating der Analysten von UniCredit Markets & Investment Banking für das Wertpapier von Fielmann weiterhin "hold". (Analyse vom 27.08.09) (27.08.2009/ac/a/d)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG