Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann halten

Bankhaus Lampe, 25.02.2010

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Christoph Schlienkamp, Analyst vom Bankhaus Lampe, stuft die Aktie von Fielmann (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) von "kaufen" auf "halten" herab.

Fielmann habe heute Morgen die vorläufigen Zahlen für 2009 publiziert, die insgesamt leicht über den Erwartungen der Analysten gelegen hätten. Die Zahlen würden zeigen, dass Fielmann im 4. Quartal 2009 ein Umsatzwachstum von 9% erreicht und die EBT-Marge im Vergleich zum 4. Quartal 2008 von 15,7% auf 18,1% gesteigert habe. L-f-L sollte sich im Jahresschlussquartal ein beachtliches Umsatzplus von 7,5% ergeben haben, was im Wesentlichen durch Mengeneffekte geprägt sein dürfte.

Die Zahlen zur Entwicklung der Wettbewerber in 2009 würden zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorliegen. Die Fielmann-Zahlen würden nach Erachten der Analysten jedoch deutlich zeigen, dass es richtig gewesen sei, in der ersten Jahreshälfte 2009 die Marketingbudgets deutlich auszuweiten. Fielmann dürfte deshalb in 2009 insgesamt weiter deutlich Marktanteile gewonnen haben. Die Dividende werde auf 2,00 EUR (BHLe: 1,95 EUR) erhöht.

Fielmann habe 2009 insgesamt 26 neue Standorte (Guidance 25) eröffnet und aufgrund von Standortoptimierungen zwei Filialen geschlossen. In 2010 plane der Konzern 20 neue Niederlassungen. Die Analysten würden diese Zahl für realistisch halten.

Die Fielmann-Zahlen hätten die Analysten überzeugt. Positiv würden sie unverändert die solide Bilanz sowie die Fähigkeit, nachhaltig gute Free Cashflows zu generieren, bewerten. Die Bewertung der Aktie mit einem KGV 2011 von 19, einem EV/Umsatz von 2,2 und einem EV/EBIT von 13 gebe ihres Erachtens nach der deutlichen Aufwärtsbewegung der Aktie aktuell jedoch nur wenig Spielraum für eine weitere merklich positive Kursentwicklung.

Aufgrund des aktuellen Kursniveaus der Fielmann-Aktie nehmen die Analysten vom Bankhaus Lampe ihre Anlageempfehlung "kaufen" auf "halten" zurück, auch wenn sie das Kursziel von 52 EUR auf 63 EUR erhöhen. Die Erhöhung des Kursziels erfolge zum einen aufgrund der Höherbewertung der Peer Group-Multiples seit ihrem letzten Update im November und zum anderen aufgrund der höheren Cashflow-Erwartung (Wachstumsrate des Terminal Value 1,5% nach 1,25%). (Analyse vom 25.02.2010) (25.02.2010/ac/a/d)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG