Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann "hold"

UniCredit Research, 01.03.2010

München (aktiencheck.de AG) - Volker Bosse, Analyst von UniCredit Research, stuft die Fielmann-Aktie (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) unverändert mit "hold" ein.

Fielmann habe den Umsatz im Geschäftsjahr 2009 um 5,5% auf 953 Mio. EUR gesteigert. Das EBT und das Nettoergebnis hätten mit 162 Mio. EUR bzw. 114 Mio. EUR auf dem Niveau des Vorjahres gelegen. Die Zahlen seien damit etwas besser als erwartet ausgefallen. Das vierte Quartal 2009 sei für Fielmann stark verlaufen. So habe das Unternehmen den Umsatz aufgrund hoher Absatzzahlen um 9% steigern können. Allerdings habe das operative Ergebnis infolge hoher Marketing-Ausgaben mit 9 Mio. EUR lediglich auf dem Niveau des Vorjahresquartals gelegen. Es sei eine Dividende von 2,00 EUR je Aktie vorgeschlagen worden (Vorjahr: 1,95 EUR je Aktie).

Der Unternehmensausblick für das Jahr 2010 sei ermutigend ausgefallen. Obwohl Fielmann keine konkreten Ziele ausgegeben habe, strebe das Unternehmen die Eröffnung von über 20 neuen Filialen an. Ferner sei angemerkt worden, dass die aktuellen Prognosen des Marktes (Umsatzwachstum von 5% im Jahr 2010) eher am unteren Ende der eigenen Erwartungen liegen würden. Bei UniCredit Research kalkuliere man für 2010 mit einem EPS von 2,95 EUR (KGV: 20,5). Für 2011 laute die EPS-Schätzung auf 3,15 EUR (KGV: 19,2). Das Kursziel werde von 52,00 EUR auf 63,00 EUR erhöht.

Die Analysten von UniCredit Research vergeben weiterhin das Rating "hold" für den Anteilschein von Fielmann. (Analyse vom 01.03.10) (01.03.2010/ac/a/d)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG