Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann leichte Abschwächung der Dynamik in Q2 erwartet

UniCredit Research, 07.07.2010

München (aktiencheck.de AG) - Volker Bosse, Analyst von UniCredit Research, stuft die Aktie von Fielmann (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) unverändert mit "hold" ein und bestätigt das Kursziel von 63,00 EUR.

Im zweiten Quartal dürfte Fielmann den Umsatz um 4% gesteigert haben, während in Q1 noch ein Plus von 4,8% zu Buche gestanden habe. Das heiße Wetter im Juni und der Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft dürften die Verkäufe beeinträchtigt haben. Beim Vorsteuergewinn rechne man mit einer Steigerung um 8%. Insgesamt werde eine leichte Abschwächung der Wachstumsdynamik gegenüber dem ersten Vierteljahr erwartet.

Fielmann profitiere von den demographischen Trends und auf Grund der Preisführerschaft von der zunehmenden Konzentration der Verbraucher auf Preise. Zudem bereite sich das Unternehmen auf den Einstieg in den Markt für Hörhilfen vor.

Mit einem 2011er KGV von 19,8 liege die Bewertung der Aktie jedoch am oberen Ende der historischen Bewertungsspanne.

Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten von UniCredit Research die Aktie von Fielmann weiterhin zu halten. (Analyse vom 07.07.10) (07.07.2010/ac/a/d)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG