Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann erzielt Umsatz- und Gewinnanstieg

AC Research, 08.07.2010

Westerburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst Henning Wagener von AC Research empfiehlt weiterhin, die Aktien von Fielmann (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) zu halten.

Die Gesellschaft habe vorläufige Zahlen für das abgelaufene erste Halbjahr 2010 bekannt gegeben.

Demnach habe das Unternehmen nach einer ersten Einschätzung den Außenumsatz im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode um 4,5% auf 573 Millionen Euro steigern können. Der Konzernumsatz habe sich gleichzeitig um gut 5% auf 488 Millionen Euro erhöht. Der Vorsteuergewinn sei von 72,2 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2009 auf nunmehr 78 Millionen Euro verbessert worden. In den vergangenen zwölf Monaten bis Ende Juni 2010 habe der Konzern insgesamt 18 Niederlassungen eröffnet und verfüge damit insgesamt über 649 Filialen.

Die vorgelegten Zahlen hätten insgesamt knapp im Rahmen der Erwartungen der Analysten von AC Research gelegen. Die Gesellschaft sei in Deutschland unangefochtener Marktführer und verkaufe hierzulande etwa jede zweite Brille. Wegen ihrer Einkaufsmacht sei das Unternehmen in der Lage, günstigere Einkaufspreise zu realisieren. Daher könne der Konzern die Brillen auch günstiger anbieten als die Konkurrenz.

Die weiteren Geschäftsaussichten der Gesellschaft würden die Analysten von AC Research vor diesem Hintergrund als günstig einschätzen. So gehe man davon aus, dass sich das Unternehmen auch in den kommenden Jahren besser als der Markt entwickeln werde. Ein zentraler Punkt in der Unternehmensstrategie sei dabei auch die weitere Expansion. Für ein Investment in die Aktie spreche zudem auch der demographische Faktor. In Anbetracht der zunehmenden Überalterung der Bevölkerung könne davon ausgegangen werden, dass auch der Bedarf an Sehhilfen in den kommenden Jahren weiter steigen werde. Im Bereich der Gleitsichtgläser sehe man in diesem Zusammenhang noch besonders hohe Wachstumspotenziale.

Beim gestrigen Schlusskurs von 62,63 Euro erscheine das Unternehmen mit einem KGV 2011e von knapp 20 allerdings trotz der ausgezeichneten Marktpositionierung und der weiterhin hohen Wachstumspotenziale bereits ausreichend bewertet. Daher sehe man bei einem Investment in die Aktie auf dem aktuellen Kursniveau lediglich ein ausgeglichenes Chance-Risiko-Verhältnis.

Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien von Fielmann zu halten. (Analyse vom 08.07.2010) (08.07.2010/ac/a/d)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG