Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann starke Kapitalbasis

FOCUS-MONEY, 14.10.2010

München (aktiencheck.de AG) - Nach Meinung der Experten von "FOCUS-MONEY" verfügt die Aktie von Fielmann (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) über eine starke Kapitalbasis.

Anleger, die Sicherheit und Rendite bei ihrer Anlageform wünschen würden, kämen nach Meinung der Experten an Aktien nicht vorbei. Keine andere Anlage vereine auf lange Sicht diese beiden Faktoren. "Warum Anleihen kaufen, wenn Aktien mehr abwerfen", frage die Schroders-Expertin Schemmann. Jedoch sollten Anleger solide Titel mit einer nachhaltigen und sicheren Dividendenausschüttung bevorzugen. Denn diese Strategie habe sich vor allem in Krisenzeit gut bewährt. Die Experten hätten die besten Einzelwerte herausgefiltert.

Einer von ihnen sei die Optikerkette Fielmann. In der ersten Jahreshälfte 2010 habe das Unternehmen seinen Brillenabsatz um 1% gesteigert, während die Optiker-Branche einen Rückgang von 3% habe verkraften müssen. Der Konzernumsatz habe um 5% auf 487,4 Mio. Euro zugelegt und der Nettogewinn sei um 9% auf 55 Mio. Euro gestiegen. Die Geschäftsführung gebe sich für das zweite Halbjahr zuversichtlich und beabsichtige, 20 neue Standorte zu eröffnen.

Analysten seien vor allem von der guten fundamentalen Verfassung von Fielmann überzeugt. Per Ende Juni 2010 hätten sich die Barreserven auf 64,2 Mio. Euro belaufen, die Eigenkapitalquote habe bei 75% gelegen und alle Investitionen des ersten Halbjahres hätten aus dem Cashflow finanziert werden können.

Das Papier biete eine Dividendenrendite von 3,2%. Und auch künftig sollten die Ausschüttungen sicher sein. Denn die alternde Bevölkerung sorge für eine steigende Nachfrage nach Brillen, was höhere Gewinne und Dividenden gewährleiste. Die Aktie spiegle diese Erwartungen bereits wider.

Nach Meinung der Experten von "FOCUS-MONEY" verfügt die Aktie von Fielmann über eine starke Kapitalbasis. (Ausgabe 42)  (14.10.2010/ac/a/d)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG