Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann will Umsatz langfristig verdoppeln

Nord LB, 28.02.2011

Hannover (aktiencheck.de AG) - Der Analyst der Nord LB, Wolfgang Vasterling, bekräftigt seine "halten"-Empfehlung für die Fielmann-Aktie (ISIN DE0005772206/ WKN 577220).

Fielmann sei bei den vorläufigen Eckdaten für das Geschäftsjahr 2010 etwas hinter den Markterwartungen zurückgeblieben. Beim Brillenabsatz habe das Unternehmen ein Absatzplus von 1,6% auf 6,5 Mio. Stück verzeichnet. Der Konzernumsatz sei überproportional um 4,3% auf 994 Mio. Euro geklettert.

Der Gewinn vor Steuern und der Jahresüberschuss seien im Berichtszeitraum um 4,6% auf 170 Mio. Euro bzw. um 4,1% auf 119 Mio. Euro gesteigert worden. Die Bruttorendite habe bei unverändert 17,1% gelegen. Trotz der eher bescheidenen Ergebnisverbesserung solle eine um 20% auf 2,40 Euro erhöhte Dividende ausgeschüttet werden.

Langfristig habe Fielmann eine Umsatzverdopplung auf 2 Mrd. Euro geplant. In den kommenden 5 Jahren solle sich die Zahl der deutschen Verkaufsstellen von 555 auf 700 erhöhen. Dann sollten allein in Deutschland 1,1 Mrd. Euro umgesetzt werden.

Zwar seien die veröffentlichten Eckdaten für 2010 hinter den Erwartungen der Analysten zurückgeblieben, doch sei die Dividendenerhöhung wesentlich stärker ausgefallen als prognostiziert. Durch die Alterung der Bevölkerung und den steigenden Anteil von Bildschirmarbeitsplätzen werde der Bedarf an Sehhilfen ihres Erachtens tendenziell zunehmen. Allerdings sehe man die günstigen Perspektiven, das risikoarme Geschäftsmodell sowie die hohe Eigenkapitalquote im Kursniveau bereits weitgehend enthalten.

Der Titel weise im Vergleich zum gesamten Einzelhandel eine Bewertungsprämie von fast 25% auf. Andererseits unterstütze die beachtliche Dividendenrendite den Kurs.

Bei einem von 65,00 auf 63,00 Euro gesenkten Kursziel raten die Analysten der Nord LB weiterhin zum Halten der Fielmann-Aktie. (Analyse vom 28.02.2011) (28.02.2011/ac/a/d)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG