Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann will den Umsatz in den kommenden fünf Jahren verdoppeln

FOCUS-MONEY, 14.04.2011

München (aktiencheck.de AG) - Nach Meinung der Experten von "FOCUS-MONEY" lohnt sich auch jetzt noch ein Einstieg in die Fielmann-Aktie (ISIN DE0005772206/ WKN 577220).

Die Devise laute: prozyklisches Investieren. Als Anleger setze man stets auf Gewinneraktien der jüngeren Vergangenheit, frei nach dem Motto: "The trend is your friend". Fielmann habe sich zudem als äußerst krisenfest erwiesen. Trotz der Kursrally würden die Experten einen Einstieg noch nicht für zu spät zu halten.

Der gefühlte Brillenmonopolist biete auch Hörgeräte an und setze damit doppelt auf den Trend der alternden Bevölkerung. Bezogen auf den Absatzanteil sei Fielmann Marktführer in Deutschland und in Europa. Da das Unternehmen die gesamte Wertschöpfungskette abdecke, seien die Kosten gering.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2010 sei es zu einem Umsatzanstieg um 4,5% auf 994 Mio. Euro gekommen und das EBIT habe um 4,6% auf 170 Mio. Euro zugelegt. Vorstandschef Günther Fielmann wolle den Umsatz in den nächsten fünf Jahren verdoppeln. Damit dieses Ziel auch erreicht werde, wolle er allein in 2011 in Deutschland rund 150 neue Geschäfte eröffnen. Auf lange Sicht solle der Heimatmarkt 1,1 Mrd. Euro zum Gesamtumsatz beisteuern.

Der Kursverlauf der Aktie sei weniger rasant, dafür aber stetig verlaufen. Der Titel befinde sich in einem Aufwärtstrend und werde der Widerstand bei 72 Euro überwunden, sei der Weg bis zum nächsten Kursziel bei 80 Euro frei.

Nach Meinung der Experten von "FOCUS-MONEY" lohnt sich auch jetzt noch ein Einstieg in die Fielmann-Aktie. Vorsichtige Anleger sollten einen Stopp bei 62,20 Euro platzieren. (Ausgabe 16)  (14.04.2011/ac/a/d)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG