Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann startet noch etwas besser als erwartet ins neue Geschäftsjahr

Nord LB, 09.05.2011

Hannover (aktiencheck.de AG) - Der Analyst der Nord LB, Wolfgang Vasterling, erneuert seine "halten"-Empfehlung für die Fielmann-Aktie (ISIN DE0005772206/ WKN 577220).

Nachdem Fielmann bereits Ende Februar vorläufige Ergebnisse vorgelegt habe, sei der endgültige Jahresabschluss 2010 ohne Überraschungen geblieben.

Die Ergebnisse des 1. Quartals 2011 hätten die Prognosen der Analysten überwiegend übertroffen. Bei einem um 4,7% auf 1,6 Mio. Stück gestiegenen Brillenabsatz sei der Konzernumsatz überproportional um 7,7% auf 255,9 (Konsensprognose 255) Mio. Euro geklettert. Der Gewinn vor Steuern und der Periodenüberschuss ohne Anteile Dritter hätten sich um 17,7% auf 43,7 Mio. Euro bzw. um 18,2% auf 30,4 Mio. Euro verbessert. Der Gewinn pro Aktie habe bei 0,72 Euro gelegen.

Für das Gesamtjahr sei eine Ausweitung von Absatz, Umsatz und Ergebnis in Aussicht gestellt worden. Auf einen konkreten Ausblick habe der Vorstand allerdings verzichtet.

Langfristig habe Fielmann eine Umsatzverdopplung auf 2 Mrd. Euro geplant. In den kommenden Jahren solle sich die Zahl der deutschen Verkaufsstellen um 140 auf 700 erhöhen. Dann sollten allein in Deutschland 1,1 Mrd. Euro umgesetzt werden.

Der Start ins neue Geschäftsjahr sei noch etwas besser ausgefallen als von den Analysten erwartet. Durch die Alterung der Bevölkerung und den steigenden Anteil von Bildschirmarbeitsplätzen werde der Bedarf an Sehhilfen ihres Erachtens tendenziell zunehmen und auch der Anteil der teureren und ertragsstärkeren Gleitsichtbrillen wachse beständig. Allerdings sehe man die günstigen Perspektiven, das risikoarme Geschäftsmodell sowie die hohe Eigenkapitalquote im Kursniveau bereits weitgehend enthalten.

Der Titel weise im Vergleich zum gesamten Einzelhandel eine Bewertungsprämie von fast 40% auf. Andererseits unterstütze die beachtliche Dividendenrendite den Kurs.

Die Analysten der Nord LB bleiben deshalb bei ihrer "halten"-Empfehlung für die Fielmann-Aktie. Das Kursziel werde von 63 auf 70 Euro angehoben. (Analyse vom 09.05.2011) (09.05.2011/ac/a/d)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG