Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann der Brillenbedarf steigt

EURO am Sonntag, 29.08.2011

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten der "EURO am Sonntag" empfehlen, bei der Fielmann-Aktie (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) eingegangene Positionen mit einem Stoppkurs von 58,00 Euro abzusichern.

Der strahlende Sonnenschein im Frühjahr habe sich positiv auf den Sonnenbrillenabsatz ausgewirkt. Im Zeitraum von April bis Juni sei der Absatz an Sehhilfen gegenüber dem Auftaktquartal um 100.000 auf 1,7 Mio. Stück gesteigert worden, der Umsatz habe um 7% auf 268 Mio. Euro zugelegt. Da Sonnenbrillen allerdings häufig ohne geschliffene Gläser verkauft würden, habe das Vorsteuerergebnis um lediglich 2% auf 43 Mio. Euro zugelegt. Aber - der Brillenbedarf steige.

Nach unten sähen die Experten die Aktie der Optikerkette gut abgesichert.

Der Experten der "EURO am Sonntag" rechnen damit, dass sich die Aktie von Fielmann besser als der Gesamtmarkt entwickeln wird. Ein Stopp sollte bei 58,00 Euro platziert werden. (Ausgabe 35)  (29.08.2011/ac/a/d)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG