Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann vollständiger Abschluss H1 2011 ohne Überraschungen

Nord LB, 29.08.2011

Hannover (aktiencheck.de AG) - Wolfgang Vasterling, Analyst der Nord LB, bestätigt seine "halten"-Empfehlung für die Aktie der Fielmann AG (ISIN DE0005772206/ WKN 577220).

Der Bericht zum ersten Halbjahr 2011 habe keine Überraschungen enthalten. Die wichtigsten Eckdaten seien bereits vorab veröffentlicht worden. Während die Branche einen Rückgang um 1% zu vermelden gehabt habe, sei der Brillenabsatz bei Fielmann um 4,9% auf 3,3 Mio. Stück gewachsen. Der Konzernumsatz habe einen Zuwachs von 7,4% auf 523,7 Mio. EUR verzeichnet.

Beim Gewinn vor Steuern sei eine spürbare Wachstumsverlangsamung festzustellen. Habe das erste Quartal hier noch mit 17,7% aufgewartet, sei es im zweiten Quartal nur noch zu einem Plus von 2,4% gekommen. Unterm Strich sei der Gewinn vor Steuern in der ersten Jahreshälfte 2011 um 9,6% auf 86,4 Mio. EUR geklettert.

Der Gewinn nach Steuern habe in den ersten sechs Monaten 2011 um 10,4% auf 61,8 Mio. EUR zugelegt und die Eigenkapitalquote an der Bilanzsumme habe mit zuletzt 76,5% beeindruckt.

Das Management erwarte für das Gesamtjahr ein Wachstum im einstelligen Prozentbereich sowohl beim Absatz, beim Umsatz als auch beim Gewinn.

Nach Einschätzung der Analysten habe das Unternehmen die Wirtschaftskrise ohne Einbußen bewältigt und damit die Stabilität des Geschäftsmodells bestätigt. Die Ertragskraft dürfte durch den beständig wachsenden Anteil der teureren und ertragsstärkeren Gleitsichtbrillen weiter profitieren. Da der Brillenkauf wenig konjunktursensibel sei, dürfte das Unternehmen von einer sich abzeichnenden konjunkturellen Abkühlung kaum betroffen sein.

Allerdings würden die Analysten vermuten, dass die positiven Faktoren wie das risikoarme Geschäftsmodell, die günstigen Perspektiven und die hohe Eigenkapitalquote im Kurs bereits weitgehend eingepreist seien. Einerseits weise das Papier von Fielmann im Vergleich zum gesamten Einzelhandel eine hohe Bewertungsprämie von fast 50% auf. Andererseits stütze die beachtliche Dividendenrendite den Kurs.

Die Analysten der Nord LB belassen das Kursziel der Fielmann-Aktie unverändert bei 70 EUR und bestätigen ihre Empfehlung "halten". (Analyse vom 29.08.2011) (29.08.2011/ac/a/d)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG