Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann-Aktie: gerät der Titel ins Wanken?

Smart Investor, 04.07.2012

Wolfratshausen (www.aktiencheck.de) - Die Experten vom "Smart Investor" sagen in ihrer aktuellen Ausgabe der Aktie von Fielmann (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) "goodbye".

Inzwischen würden auch gute Aktien aus nicht immer nachvollziehbaren Gründen verkauft. Die Furcht vor einer tiefen Rezession, die Sorgen um eine weitere Eskalation der Eurokrise - als Aktionär müsse man in diesen Tagen und Wochen einiges aushalten. Sogar lange Zeit stabile Titel würden allmählich ins Wanken geraten. Für diese Gruppe stehe stellvertretend das Papier der Optikerkette Fielmann.

Im Gegensatz zu manch zyklischem Wert, der mitunter bereits vieles an schlechten Nachrichten und Ergebnissen vorweggenommen habe, notiere die Aktie trotz der jüngstes Kursschwäche nur rund 10% unter ihrem Allzeithoch. Luft nach unten scheine noch reichlich vorhanden. Da sei es eher zweitrangig, dass sich Fielmanns Geschäft in der Vergangenheit als relativ krisenresistent und sicher erwiesen habe. Sollten sich die Horrorszenarien bestätigen, wären vor allem viele institutionelle Anleger gezwungen, auch hier die Reißleine zu ziehen.

Hinzu komme in diesem Fall ein nicht unerheblicher Bewertungsaufschlag sowohl zur Branche (Einzelhandel), als auch zum Markt. Mit einem Gewinnmultiple von 23 zähle Fielmann zu den teuersten Adressen auf dem Kurszettel. Warum sollte die Börse dem Unternehmen in einem Ausverkaufsszenario nicht plötzlich ein KGV von 15 oder 16 zubilligen? Die Zweifel der Experten würden folglich weniger am Unternehmen und seinen dank der demografischen Entwicklung weiterhin intakten Geschäftsperspektive ansetzen. Sie würden vielmehr glauben, dass ein Ausstieg jetzt und ein Einstieg später einer klassischen "Buy and Hold"-Strategie vorzuziehen sei.

Deshalb sagen die Experten vom "Smart Investor" in ihrer aktuellen Ausgabe zur Fielmann-Aktie "goodbye". Die Qualität ihres ehemaligen Musterdepotwertes bleibe indes unbestritten. (Ausgabe 7) (04.07.2012/ac/a/d)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG