Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann-Aktie: Unternehmen sieht Wachstumschancen durch Ausbau des

Nord LB, 27.08.2012

Hannover (www.aktiencheck.de) - Wolfgang Vasterling, Analyst der Nord LB, bestätigt seine Einschätzung "halten" für die Aktie von Fielmann (ISIN DE0005772206/WKN 577220).

Aufgrund der schon im Vorfeld veröffentlichten Eckdaten hätten die Zahlen zum Halbjahr keine Überraschungen vorgehalten. Während die augenoptische Branche einen Absatzrückgang um 4% verzeichnet habe, sei der Brillenabsatz von Fielmann um 4,7% auf 3,5 Mio. Stück gewachsen. Der Konzernumsatz sei um 5,2% auf 551 Mio. EUR gestiegen, wobei das Inland einen Zuwachs von 4,4% und das Ausland einen solchen von 8,3% verzeichnet habe. Für das erste Halbjahr sei ein um 3,1% höherer Gewinn vor Steuern von 89,1 Mio. EUR gemeldet worden. Der Überschuss nach Anteilen Dritter sei im ersten Halbjahr um 1,4% auf 61,8 Mio. EUR oder 1,47 EUR je Aktie gestiegen. Bei den Bilanzrelationen habe die Eigenkapitalquote einen Wert von 75,9% erreicht.

Das Management habe keine konkrete Umsatz- und Ergebnisprognose gestellt, strebe aber einen weiteren Ausbau der Marktanteile an. Wachstum erwarte man vor allem durch die Erweiterung des Filialnetzes bzw. der Ladenflächen. Weitere Wachstumsbausteine sollten die Geschäfte mit den margenträchtigeren Gleitsichtbrillen, Contactlinsen, Sonnenbrillen mit individueller Korrekturstärke sowie Hörgeräten sein.

In ihrer Wertung würden die Analysten konstatieren, dass sich zwar im zweiten Quartal 2012 ein verlangsamtes Umsatzwachstum gezeigt, im ersten Halbjahr aber deutliche Marktanteilsgewinne gegeben habe. Von der konjunkturellen Abkühlung infolge der Staatsschuldenkrise sähen sie das Unternehmen kaum beeinflusst, da es auf dem südeuropäischen Markt nicht vertreten sei. Zudem sei der Kauf von Brillen wenig konjunktursensibel. Gleichwohl habe die Ertragsentwicklung zuletzt etwas enttäuscht.

Allerdings scheinen die günstigen Perspektiven, das risikoarme Geschäftsmodell und die hohe Eigenkapitalquote im Kurs der Fielmann-Aktie bereits weitgehend eingepreist, weshalb die Analysten der Nord LB für den Titel weiterhin mit "halten" und einem unveränderten Kursziel von 68 EUR votieren. (Analyse vom 27.08.2012) (27.08.2012/ac/a/d)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG