Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann-Aktie: Solide Wachstumszahlen erwartet

Bankhaus Lampe, 19.02.2013

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Christoph Schlienkamp, Analyst vom Bankhaus Lampe, stuft die Aktie von Fielmann (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) von "verkaufen" auf "halten" herauf.

Fielmann werde am 28.02.2013 vorläufige Zahlen für 2012 vorlegen, die nach Erachten der Analysten erneut das solide Wachstum der Gruppe im abgelaufenen Jahr unterstreichen würden.

Der Blick der Investoren richte sich bei der Vorlage des Zahlenwerks nach Erachten der Analysten in der Einzelanalyse vor allem auf die Entwicklung der Personalkostenquote. Sie würden hier erwarten, dass es Fielmann auch 2012 gelungen sei, diesen Wert unter der 40%-Marke (BHLe: 39,3%) zu halten.

Die Analysten würden davon ausgehen, dass Fielmann im Rahmen der Veröffentlichung auch eine Aussage zur geplanten Ausschüttung tätigen werde. Hier würden sie für 2012 einen Anstieg der Dividende von 2,50 EUR auf 2,65 EUR erwarten, was einer Ausschüttungsquote von 88% und einer attraktiven Dividendenrendite von 3,6% entspreche.

Die Guidance für 2013 dürfte erneut qualitativ ausfallen. Die Analysten würden davon ausgehen, dass Fielmann erneut seine Zuversicht äußern werde, die Marktposition ausbauen zu können, da die ersten Wochen des Geschäftsjahres zuversichtlich stimmen würden.

Im Vorfeld der Zahlen würden die Analysten keine Notwendigkeit sehen, ihre Prognosen zu adjustieren.

Nachdem der Kurs der Fielmann-Aktie ihr Kursziel von 74,00 EUR mit einer Verkaufsempfehlung erreicht hat, stufen die Analysten vom Bankhaus Lampe nun den Wert mit einem unveränderten Kursziel von 74,00 EUR von "verkaufen" auf "halten" hoch. Ein KGV 2014 von 20 würden sie dabei für Fielmann angesichts des Wachstumsprofils als fairen Gewinnmultiplikator erkennen. (Analyse vom 19.02.2013) (19.02.2013/ac/a/d)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG