Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann-Aktie: Starke Quartalszahlen erwartet, höhere Margen wegen Kontaktlinsen und Gleitsichtbrillen!

Close Brothers Seydler Research, 31.10.2014

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - In einer aktuellen Aktienanalyse empfiehlt Analyst Roland Pfänder von Close Brothers Seydler Research die Aktien der Optikerkette Fielmann AG (ISIN: DE0005772206, WKN: 577220, Ticker-Symbol: FIE, Nasdaq OTC Ticker-Symbol: FLMNF) weiterhin zum Kauf.

Fielmann dürfte starke Quartalszahlen vorlegen. Die Analysten von Close Brothers Seydler Research schätzen den Q3-Umsatz auf 319,2 Mio. EUR. Das EBIT sollte sich gegenüber dem Vorjahr um 12,9% auf 68,8 Mio. EUR verbessert haben. Beim EPS werde mit einer Steigerung um 13,5% auf 0,56 EUR gerechnet.

Der zunehmend vorteilhaftere Produktmix (größerer Anteil von Kontaktlinsen und Gleitsichtbrillen) sollte höhere Bruttomargen ermöglichen. Diese würden gegenüber dem Vorjahreszeitraum 1,2% höher bei 78,9% erwartet. Analyst Roland Pfänder geht davon aus, dass die Kosten etwas geringer wachsen würden als der Erlöszuwachs. Dies sollte eine höhere operative Marge von 21,6% zur Folge haben.

Das Konsumumfeld in Deutschland sei für Fielmann weiterhin positiv.

Die Analysten von Close Brothers Seydler Research bleiben in ihrer Fielmann-Aktienanalyse beim Votum "buy" und bestätigen das Kursziel von 53,00 EUR. (Analyse vom 31.10.2014) (31.10.2014/ac/a/d)

 

© 1998 - 2014 aktiencheck.de AG