Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann-Aktie: Vorläufige Ergebnisse für 2014 haben kaum überrascht

Nord LB, 03.03.2015

Hannover (www.aktiencheck.de) - Wolfgang Vasterling, Aktienanalyst der Nord LB, hebt in einer aktuellen Aktienanalyse das Kursziel für die Aktie der Optikerkette Fielmann AG (ISIN: DE0005772206, WKN: 577220, Ticker-Symbol: FIE, Nasdaq OTC Ticker-Symbol: FLMNF) an.

Die ersten vorläufigen Ergebnisse, die die Fielmann AG zum Geschäftsjahr 2014 vorgelegt habe, seien alles in allem erfreulich ausgefallen, hätten jedoch kaum überrascht, so der Aktienanalyst. Die Fielmann-Aktie sei gerade in unsicheren Zeiten gefragt, was auf das risikoarme Geschäft zurückzuführen sei. Vasterling habe das Kursziel für die Fielmann-Aktie von 50 auf 58 Euro erhöht. Er begründe seinen Schritt mit dem gestiegenen Bewertungsniveau am Gesamtmarkt und dem Übergang zu den Erwartungen für 2016 bei seiner Einschätzung des Kurspotenzials.

Wegen der schon sehr hohen Bewertung bleibt es aber bei der Halteempfehlung, so Wolfgang Vasterling, Aktienanalyst der Nord LB, in einer aktuellen Fielmann-Aktienanalyse. (Analyse vom 03.03.2015) (03.03.2015/ac/a/d)

 

© 1998 - 2015 aktiencheck.de AG