Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann-Aktie: Ambitionierte Bewertung trotz verdientem Aufschlag!

Oddo Seydler, 21.04.2016

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Im Rahmen einer aktuellen Aktienanalyse bestätigt Analyst Martin Decot von Oddo Seydler seine neutrale Haltung in Bezug auf die Aktien der Optikerkette Fielmann AG (ISIN: DE0005772206, WKN: 577220, Ticker-Symbol: FIE, Nasdaq OTC Ticker-Symbol: FLMNF).

Die vorläufigen Q1-Quartalszahlen hätten den Markt enttäuscht. Ein relativ starkes zweites Quartal sollte aber das schwächere erste Vierteljahr ausgleichen, so die Einschätzung der Analysten von Oddo Seydler.

Analyst Martin Decot hält die bisherigen Gesamtjahresschätzungen für zu hoch. Die EPS-Prognosen seien für 2016 von 2,20 auf 2,14 EUR reduziert worden und für 2017 von 2,38 auf 2,33 EUR.

Auf dem aktuellen Aktienkurs seien die Aktien der Fielmann AG ambitioniert bewertet, auch wenn ein Bewertungsaufschlag wegen der Marktführerschaft in Deutschland gerechtfertigt sei.

In ihrer Fielmann-Aktienanalyse halten die Analysten von Oddo Seydler am "neutral"-Rating sowie am Kursziel von 64,00 EUR fest. (Analyse vom 21.04.2016) (21.04.2016/ac/a/d)

 

© 1998 - 2016 aktiencheck.de AG