Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann-Aktie: Vorläufige Q2-Zahlen ergebnisseitig erfreulich

Independent Research, 15.07.2016

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Markus Rießelmann, Analyst von Independent Research, bewertet die Aktie von Fielmann (ISIN: DE0005772206, WKN: 577220, Ticker-Symbol: FIE, Nasdaq OTC Ticker-Symbol: FLMNF) unverändert mit dem Rating "halten".

Die vorläufigen Eckdaten für das Q2/2016 hätten auf der Umsatzseite im Rahmen der Analystenprognose gelegen. Dabei hätten sich sowohl der Absatz als auch der Außenumsatz verbessert. Das EBT habe über der Analystenschätzung gelegen und das höchste Q2-Niveau seit Jahren erreicht. Auch die EBT-Marge habe sich signifikant verbessert.

Insgesamt habe Fielmann in Q2 von drei Verkaufstagen mehr profitiert und eine deutlich erfreulichere Entwicklung als im Vorquartal gezeigt, die jedoch teilweise unter dem Unternehmensziel für 2016 "Umsatzausweitung wie in den Vorjahren" (2015: +6,1% y/y; 2014: +6,0% y/y) gelegen habe.

Der MDAX-Titel habe am Berichtstag mit einem Kursrückfall auf die vorläufigen Q2-Quartalszahlen reagiert (14.07.: -2%; 3 Monate: +2%). Heute (15.07.) habe das Papier mit einem Dividendenabschlag von 1,75 Euro/Aktie notiert.

Markus Rießelmann, Analyst von Independent Research, stuft die Fielmann-Aktie weiterhin mit dem Votum "halten" ein. Das Kursziel werde von 66 Euro auf 72 Euro angehoben. (Analyse vom 15.07.2016) (15.07.2016/ac/a/d)

 

© 1998 - 2017 aktiencheck.de AG