Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann-Aktie: Nach Brillen jetzt auch Hörgeräte!

boerse.de-Aktienbrief, 16.09.2016

Rosenheim (www.aktiencheck.de) - Die Experten von "boerse.de-Aktienbrief" stellen die Aktie von Fielmann (ISIN: DE0005772206, WKN: 577220, Ticker-Symbol: FIE, Nasdaq OTC Ticker-Symbol: FLMNF) als Aktie der Woche vor.

Wachstumstreiber für Fielmann sei bislang der Brillenbereich gewesen. Dabei stehe die Optikerkette nicht zuletzt durch den Werbeslogan "Brille: Fielmann" für modische Sehhilfen zu erschwinglichen Preisen. Dieses Erfolgskonzept habe der immer noch an der Spitze des Unternehmens stehende Brillen-König Günther Fielmann nun auch auf Hörgeräte ausgedehnt. Aktuell würden bereits in 145 Filialen Akustik-Abteilungen betrieben, die mit zweistelligen Wachstumsraten aufwarten würden. Binnen kürzester Zeit sei Fielmann damit zu Deutschlands viertgrößtem Hörgerätehändler aufgestiegen. Nun solle dieser margenstarke Bereich weiter forciert werden, wobei Fielmann die Zahl der Akustikabteilungen auf 250 hochschrauben wolle.

Der Erfolg schlage sich in glänzenden Geschäftszahlen nieder. Konkret: Nachdem Fielmann seit Jahren immer neue Rekordergebnisse einfahre, seien Umsatz und Gewinn auch im zweiten Quartal 2016 gesteigert worden. So habe sich die Konzerngesamtleistung um 5% auf 344,3 Millionen Euro erhöht, und unter dem Strich habe Fielmann in den drei Monaten per Ende Juni 43,4 Millionen Euro verdient, das seien 18% mehr als im Vorjahr.

An der Börse gehe es für Fielmann langfristig praktisch nur nach oben. So hätten acht der vergangenen zehn Jahre mit Kursgewinnen geendet. Im Schnitt errechne sich eine geoPAK10 von 12%, die mit 92%iger Gewinn-Konstanz erzielt worden sei. Dazu komme eine Dividendenrendite von aktuell 2,5%. Gleichzeitig liege die Verlust-Ratio von 1,30 deutlich unter dem Champions-Schnitt von 1,72, weshalb Fielmann Mitglied der BCDI-Top-Defensiv-Auswahl sei. Entsprechend zähle die Fielmann-Aktie zu den Dauerbrennern im boerse.de-Aktienbrief. Die bislang 19 Empfehlungen der Experten würden durchwegs im Gewinn liegen, wobei sich im Mittel ein Plus von 104% errechne. Da Fielmann die All-Time-Highs immer weiter nach oben schiebe, würden Rücksetzer stets großartige Einstiegsgelegenheiten eröffnen.

Darauf bereiten sich die Experten von "boerse.de-Aktienbrief" heute vor und platzieren für die Fielmann-Aktie ein Kauflimit bei 68,00 Euro. Denn auf Sicht der nächsten fünf Jahre errechne sich eine Kursperspektive von 76% zuzüglich Dividenden. (Ausgabe 379 vom 14.09.2016) (16.09.2016/ac/a/d)

 

© 1998 - 2017 aktiencheck.de AG