Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Fielmann-Aktie: Stabiles Umsatzwachstum

Nord LB, 26.06.2017

Hannover (www.aktiencheck.de) - Karsten Rahlf, Analyst der Nord LB, rät in einer aktuellen Studie zum Einzelhandelssektor die Aktie von Fielmann (ISIN: DE0005772206, WKN: 577220, Ticker-Symbol: FIE, Nasdaq OTC Ticker-Symbol: FLMNF) zu kaufen.

In Europa habe sich das Umfeld für den Einzelhandel seit Jahresbeginn weiter aufgehellt. In Q1 habe die Zahl der Beschäftigten in 25 der 28 Mitgliedsstaaten der EU gegenüber dem Vorjahresquartal zugenommen. Die verfügbaren Realeinkommen dürften bei moderater Inflation in der Breite gestiegen sein. Die Statistikbehörde Eurostat habe für den Einzelhandel in den 19 Staaten der Eurozone für April einen Umsatzanstieg um 2,5% gegenüber dem Vorjahr ermittelt, im März habe der Wert ebenfalls bei 2,5% gelegen. Für die gesamte EU (EU 28) seien 3,0% (April) bzw. 2,6% (März) genannt worden. Dynamik hätten hier vor allem Elektronikartikel und Möbel (+4,3% bzw. +4,2%) sowie der Internet- und Versandhandel (+11,0% bzw. +13,1%) entfaltet.

Rahlf stufe den Sektor weiterhin neutral ein. Stabiles Umsatzwachstum hätten die Spezialisten Inditex (+14,1%), Fielmann (+8,1%) und Home Depot (+4,9%) ausgewiesen. Der Analyst empfehle Aktien von Fielmann, Home Depot und Inditex aufgrund der Marktführerschaft in ihrem Spezialsegment und solider Wachstumsstrategien zum Kauf.

Karsten Rahlf, Analyst der Nord LB, bewertet die Fielmann-Aktie mit dem Votum "kaufen". Das Kursziel werde bei 85 EUR gesehen. (Analyse vom 26.06.2017) (26.06.2017/ac/a/d)

 

 

© 1998 - 2017 aktiencheck.de AG