Pflichtmitteilung 30.09.2020

nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

Vorläufige Zahlen für das dritte Quartal 2020 – Ausblick für das Gesamtjahr

Dank der konsequenten Anwendung wissenschaftlich fundierter Hygienestandards hat sich unsere Geschäftsentwicklung im dritten Quartal 2020 weiter erholt.

Nach vorläufigen Schätzungen erwirtschaftete Fielmann von Juli bis September einen Konzernumsatz von ungefähr 420 Millionen € (Vorjahr: 400,0 Millionen €) und ein Ergebnis vor Steuern von etwa 80 Millionen € (Vorjahr: 78,5 Millionen €).

Unter der Maßgabe, dass es im Jahresverlauf zu keinen weiteren Einschränkungen durch die Coronavirus-Pandemie kommt, werden wir die bisher prognostizierten Erwartungen für das Gesamtjahr übertreffen, erwarten einen Außenumsatz von mehr als 1,6 Milliarden € (Vorjahr: 1,76 Milliarden €), einen Konzernumsatz von mehr als 1,4 Milliarden € (Vorjahr: 1,52 Milliarden €) und ein Ergebnis vor Steuern von mehr als 140 Millionen € (Vorjahr: 253,81 Millionen €). Fielmann ist zuversichtlich, gestärkt aus der Krise hervorzugehen.