Fielmann verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2010

Außenumsatz: 1,16 Milliarden Euro
Dividende: 2,40 Euro je Aktie
2011: Beginn stimmt optimistisch

Unsere Erwartungen an das Geschäftsjahr 2010 haben sich erfüllt. Der Brillenabsatz stieg auf 6,5 Millionen Stück (Vorjahr: 6,4 Millionen Stück). Der Außenumsatz inkl. MwSt. erhöhte sich auf 1,16 Milliarden Euro (Vorjahr: 1,11 Milliarden Euro), der Konzernumsatz wuchs auf 994 Millionen Euro (Vorjahr: 953 Millionen Euro). Das Vorsteuerergebnis liegt voraussichtlich bei 170 Millionen Euro (Vorjahr: 162,5 Millionen Euro), der Jahresüberschuss bei 119 Millionen Euro (Vorjahr: 114,3 Millionen Euro). Fielmann unterhielt zum Ende des Berichtsjahres 655 Niederlassungen (Vorjahr: 644).

Aufsichtsrat und Vorstand empfehlen der Hauptversammlung am 7. Juli 2011, für das Geschäftsjahr 2010 auf Grund positiver Unternehmensentwicklung und vorhandener Liquidität eine Dividende in Höhe von 2,40 Euro je Aktie auszuschütten (Vorjahr: 2,00 Euro).

Ein Grund für unseren Erfolg sind kompetente, engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Fielmann hat im Berichtsjahr 498 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen. Zum Jahresende beschäftigte der Marktführer 13.733 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Vorjahr: 13.235), davon 2.674 Auszubildende (Vorjahr: 2.497). Fielmann ist größter Arbeitgeber und Ausbilder der augenoptischen Branche in Deutschland. Bundesweite Auszeichnungen belegen die Qualität unserer Ausbildung.

Fielmann ist zuversichtlich, seine Marktposition auszubauen. Der Verbraucher kauft bei Unternehmen, die ihm hohe Qualität zu günstigen Preisen garantieren: in der Augenoptik ist das Fielmann. Die finanzielle Unabhängigkeit gibt uns die Möglichkeit, unsere Expansion voranzutreiben. Die ersten Wochen des laufenden Geschäftsjahres stimmen uns optimistisch.

Hamburg, im Februar 2011


Fielmann Aktiengesellschaft
Der Vorstand


Weitere Informationen:

Dr. Matthias Branahl, Leiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Telefon: 040 / 270 76 - 457
Ulrich Brockmann, Leiter Investor Relations, Telefon: 040 / 270 76 – 442