Fielmann treibt Internationalisierung voran, übernimmt Óptica & Audiología Universitaria

Übernahme der drittgrößten spanischen Optikerkette ist entscheidender Schritt der Vision 2025

Die Fielmann AG übernimmt mit Wirkung zum 31. Dezember dieses Jahres 80 Prozent der Anteile der spanischen Optikerkette Óptica & Audiología Universitaria. Fielmann erschließt damit den 15. europäischen Markt, treibt die Internationalisierung des Unternehmens konsequent voran.

Óptica & Audiología Universitaria ist mit einem Absatz von etwa 400.000 Brillen und einem Umsatz von mehr als 100 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2019) die drittgrößte Kette im viertgrößten Markt auf dem europäischen Kontinent. Das Familienunternehmen betreibt derzeit 80 Niederlassungen und beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Spanien. Während der Coronavirus-Krise konnte das Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr seine Marktanteile ausbauen.

„Mit Óptica & Audiología Universitaria übernehmen wir eines der führenden Unternehmen in Spanien, das mit seinen kundenorientierten Werten, hochqualifizierten Mitarbeitern, einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis sowie einer im Markt einzigartigen Produktivität hervorragend zur Fielmann-Gruppe passt. Durch gezielte Synergien werden wir das Wachstum von Óptica & Audiología Universitaria weiter beschleunigen, langfristig einen Absatz von 900.000 Brillen und einen Umsatz von 250 Millionen Euro erzielen. Diese Akquisition ist der nächste konsequente Schritt in unserer Vision 2025, mit der wir die augenoptische Branche in Europa zum Vorteil für die Kunden gestalten“, so Marc Fielmann, Vorstandsvorsitzender der Fielmann AG. „Im Jahr 2021 führen wir die internationale Expansion fort, werden unsere Marktanteile ausweiten und in einen neuen Markt eintreten.“

Die Gründer von Óptica & Audiología Universitaria, Manuel Caballero und Rufo Gómez, bleiben mit 20 Prozent am Unternehmen beteiligt und werden weiterhin die Zukunft des Unternehmens gestalten: „Die Digitalisierung und die Internationalisierung sind die großen Herausforderungen unserer Zeit. Mit Fielmann erhält unser Unternehmen nicht nur Zugang zu erheblichen finanziellen Ressourcen, einer internationalen Supply-Chain und einer herausragenden Omnichannel-Plattform, sondern gewinnt auch ein langfristig denkendes Familienunternehmen mit Werten als strategischen Partner. Wir freuen uns darauf, innerhalb der Fielmann-Gruppe Óptica & Audiología Universitaria zum spanischen Marktführer zu entwickeln.“ Im nächsten Jahr wird Óptica & Audiología Universitaria 10 neue Standorte eröffnen. Langfristig sind mehr als 200 Standorte geplant.

Über die Fielmann AG:
Fielmann steht für Brillenmode zum fairen Preis, betreibt eigene Designstudios, Produktionsstätten und knapp 800 Niederlassungen in 14 europäischen Ländern. Mit seinem Omnichannel-Geschäftsmodell versorgt der Marktführer mehr als 25 Millionen Kunden mit Brillen, Sonnenbrillen, Kontaktlinsen und Hörsystemen. Den Erfolg verdankt das Unternehmen seinen mehr als 21.000 kompetenten und engagierten Mitarbeitern, die die kundenorientierte Philosophie des Unternehmens leben. Im Geschäftsjahr 2019 setzte das Unternehmen 8,3 Millionen Brillen ab, erwirtschaftete einen Außenumsatz von 1,76 Milliarden Euro und ein Vorsteuerergebnis von 253,8 Millionen Euro. Als soziales Familienunternehmen unterstützt Fielmann die Gesellschaft, sponsort tausende Jugendmannschaften europaweit, engagiert sich in der Denkmalpflege, betreibt Umwelt- und Klimaschutz. Seit 1984 pflanzt das Unternehmen für jeden Mitarbeiter jedes Jahr einen Baum – bislang mehr als 1,6 Millionen Bäume und Sträucher.

Über Óptica & Audiología Universitaria
Gegründet 1992, verdankt Óptica & Audiología Universitaria seinen Erfolg einem klaren Fokus auf den Kunden und einem unschlagbaren Angebot großer Marken zum besten Preis. Das Familienunternehmen wuchs mit dieser Strategie binnen kurzer Zeit zu einer der drei größten Optikketten des Landes heran, betreibt heute 80 Niederlassungen in Alicante, Barcelona, Castellón, Girona, Lérida, Madrid, Murcia, Tarragona, Valencia, Zaragoza und auf den Balearen.


Weitere Informationen:
 
Ulrike Abratis, Leiterin Kommunikation & Public Relations, Telefon: 040/270 76 - 457
Ulrich Brockmann, Leiter Investor Relations, Telefon: 040/270 76 - 442 

Zur englischen Pressemitteilung